Montag, 2. April 2018

[geschminkt] Blogparade - Graphic Liner



Hallo, zum Ostermontag. :)

Und zu einer neuen Blogparade.
Das Thema ist diesmal 'Graphic Liner'
und wurde von Steffi ins Leben gerufen und organisiert.

Auslöser war ein AMU von Elli, den sie für die Duochrome Blogparade
geschminkt hatte.
Dort hatte sie einen wunderschönen grafischen Eyeliner in ihr Make-up integriert
und uns angefixt, so etwas auch mal auszuprobieren.



Alle Teilnehmer der Blogparade findet ihr unten im Beitrag verlinkt.

Ich dachte ja, das wäre alles ganz easy.
Ich hatte mir eine Menge Inspiration bei instagram und Pinterest geholt
und war der Meinung, ich würde ja nicht mit sehr viel Lidschatten arbeiten
und daher müsste alles ganz fix fertig sein.

Ääähm...NEIN!
Im Endeffekt bekommt ihr heute nur ein Auge zu sehen,
weil ich so unendlich lang dafür gebraucht habe,
dass ich keinen Bock und keine Zeit mehr hatte,
das ganze auch noch am anderen Auge zu machen. XD

 Fotos 28.03.2018
 Die Grundierung ist ganz simpel mit einem matten, hautfarbenen Cremelidschatten,
den ich mit einem matten vanille farbenen Puderlidschatten gesettet habe.
 Darauf habe ich dann den Liner gezeichnet.
Eyeliner ist der lquid ink eyeliner in waterproof von essence.

Zum zeichnen habe ich ihn mit einem sehr feinen Pinsel aufgenommen,
der eigentlich für Nailarts gedacht ist.

Das ist, nach meinem Crown Make-up, schon das zweite mal,
dass mir eines meiner Nailart-Tools, in einem Make-up,
zu Gute kommt.
 An den inneren Rand des Liners habe ich dann diesen blauen Lidschatten
(aus der 'Eyes like Angels' Palette von Makeup Revolution)
gesetzt und sehr ausgiebig,
ins innere Lid, mit dem matten vanille Ton (Brulee von Wet n Wild) verblendet.

Dann habe ich noch einen weiteren, kleineren Liner ganz außen ans Lid gesetzt
und ihn mit dem angefeuchteten Pigment 117 von Inglot ausgefüllt.

Unter der Augenbraue habe ich noch einen weißen Liner gezogen,
mit einer wasseraktivierten Farbe.
Das kommt, leider, auf den Fotos nicht so gut zur Geltung.

Im Prinzip ist alles ganz einfach.
Aber man braucht eben recht viel Zeit und Ruhe, um alles fein und präzise zu zeichnen.

Wie gefällt euch mein Look zu diesem Thema?

Es gibt noch viele weitere, tolle Varianten von Graphic Liner Looks.
Ich werde bestimmt in Zukunft noch den oder anderen Look ausprobieren.

Jetzt bin ich aber erstmal auf diese Blogparade gespannt und was die anderen Mädels,
in den nächsten Tagen, schminken werden.

Hier die Termine der festen Telnehmerinnen:

Mo 02.04.: https://icantnude.blogspot.de (Ich)

Kommentare:

  1. Hallo Denise! Ist dir super gelungen, mir fehlt für sowas einfach das Talent und die ruhige Hand!
    Liebe Grüße, Ann.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es ist total super geworden *___* ich habe gestern Abend vor dem Abschminken mal auf mein vorhandenes Makeup gezeichnet und war eigentlich ganz zufrieden. Wird nicht so eine ausgefallene Version wie bei dir, aber sah schon schön aus =) mal gucken wann ich den Look dann schminke...für die Arbeit noch? :D Oder dann doch eher am Samstag...mal sehen ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie cool! Mir gefällt es richtig gut, dass du aus der Form ausgebrochen bist und Lidschatten mit Lidstrich betont hast!

    Und ich kann das absolut nachvollziehen mit nur einem Auge haha :D Nachdem ich das rechte Auge hatte, hatte ich solche Angst, dass ich das Zweite ruiniere, also bin ich nur bei dem einen Auge geblieben!

    AntwortenLöschen
  4. wow, das ist ja echt fantasievoll. Sehr cool

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag das weiße Highlight :) es ist echt cool geworden :)! LG

    AntwortenLöschen
  6. Find ich sehr sehr cool und kreativ!
    Ich hab auch nur ein Auge geschminkt weil recht lang gebraucht habe und ich hätte das andere Auge nicht annähernd ähnlich hinbekommen, nicht in 100 Jahren. ^^

    LG
    Karo

    AntwortenLöschen

Dieses Blog durchsuchen